Zwischen Traum und Wirklichkeit

Zwischen Traum und Wirklichkeit

Anlässslich des 50-jährigen Jubiläums des Kunstverein Landshut präsentieren die Künstler Michaela & Florian Geissler ihre Plastiken in unseren Glaskuben.
Hier ein paar Worte des Künstlers Florian Geissler:
,,Zwischen Traum und Wirklichkeit”
Traumgestalten, Traumbüsten, eine lebensgroße Figur und ein Traumbild werden in dem
Glaskubus ihren Platz bekommen. Für mich ist der Glaskubus, der hier fast von allen Seiten
einsichtig ist, wie der Blick in eine andere Welt, das Unterbewusste. Die Spiegelungen und
der unterschiedliche Lichteinfall, je nach Tageslicht verleihen den Keramikobjekten
verschiedene Wirkungen der Farben und Formen.
Die Betrachter köruren sich kaum den Objelcten entziehen. Ob von der Straße aus beim
Vorbeifahren, beim Vorbeigehen auf dem Gehweg, oder beim neugierig betreten der Passage.
Das bedeutet ernsthafter Diskurs, Wahrnehmung und ein wenig Hingabe.
Wir können theoretisch etwas ignorieren, uns tatsächlich aber der Kraft der Werke mit ihrer
Wirkung nicht entziehen. Wir können wegsehen, aber nicht die Augen und den Geist
verschließen, wenn uns ein Gedanke, eine Optik, eine Frage, ein Phänomen erfasst hat und
uns beschäftigI. Dies ist eine Aufforderung zum Wahrnehmen und Denken! Meine Arbeiten
docken im Unterbewussten an.
Vielen Dank liebe Michaela und Florian, dass Ihr unser Haus für Eure Plastiken ausgewählt habt.
www.geissler-hoerlkam.de